Geschichte des Betreuungsvereins

  • Die Gründungsversammlung findet am 14. August 1992 in Betzdorf statt. In den Vorstand werden gewählt: Egon Hallwass als Vorsitzender, Reiner Schmidt und Willi Scholl als Stellvertreter, Gerda Rühmann als Kassiererin und Heinz-Günter Scheel als Beisitzer.
  • Die Eintragung in das Vereinsregister erfolgt am 12. November 1992.
  • Im Januar 1993 Umzug aus den Räumen des AWO Kreisverbandes in eigene Büroräume in Daaden, Kronenburger Weg 10.
  • Ab 01. April 1993 Anstellung einer hauptamtlichen Mitarbeiterin.
  • Nach Ausscheiden der hauptamtlichen Mitarbeiterin übernimmt Herr Dipl. Heilpäd., Dipl. Soz. päd. Holger Ließfeld am 01. April 1994 die Aufgaben im Betreuungsverein.

Dr. Holger Ließfeld
Dr. Holger Ließfeld

  • Am 01. Februar 1995 wird Frau Dipl. Soz. päd. Kathrin Wolter als weitere hauptamtliche Mitarbeiterin angestellt.

Kathrin Weber
Kathrin Wolter

  • Während der Mitgliederversammlung am 06. März 1995 in Daaden, wird Willi Scholl zum Vorsitzenden, Egon Hallwass und Reinhold Bröhl zu Stellvertretern, Dieter Späth zum Kassierer und Heike Hallwass zur Beisitzerin gewählt.
  • Aufgrund eines Beschlusses des Vorstandes am 19. September 1995 Anschaffung des ersten PC.
  • 1996 Umzug nach Kirchen, Bahnstraße 1.
  • Während der Mitgliederversammlung am 13. März 1997 in Katzwinkel wird Egon Hallwass zum Vorsitzenden, Reinhold Bröhl und Josef Mockenhaupt zu Stellvertretern, Wolfgang Schäfer zum Kassierer und Heike Hallwass zur Beisitzerin gewählt.
  • 1997 übernimmt Holger Ließfeld die Geschäftsführung.
  • Nach Rücktritt der stellvertretenden Vorsitzenden werden in einer Nachwahl Maria Fuchs und Marlene Weber am 15. September 1998 während einer außerordentlichen Mitgliederversammlung in Helmenzen zu stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.
  • Im November 1998 wird die Zweigstelle in Altenkirchen, Wiedstraße 1, in Betrieb genommen.
  • Am 01.01.1999 tritt Frau Dipl. Soz. arb. Mechthild Reifenrath ihren Dienst an.


Mechthild Reifenrath

  • Am 22. März 1999 wird in einer Mitgliederversammlung in Altenkirchen die Satzung neu gefasst. Nun sind auch Fördermitgliedschaften möglich. Zur Vorsitzenden wird Eda Jahns, MdL, zur Stellvertreterin Maria Fuchs, zur Kassiererin Heike Hallwass, zur Schriftführerin Irmgard Deutsch-Höfer und zum Beisitzer Egon Hallwass gewählt.
  • Der Betreuungsverein trauert um sein Gründungsmitglied und langjährigen Vorsitzenden Egon Hallwass. Er verstirbt am 14. September 1999. Er führte den Verein mit Sensibilität und Klugheit. Sein Wirken war geprägt von vertrauensvoller Zusammenarbeit.
  • Edda Grollius rückt für Egon Hallwass als Beisitzerin in den Vorstand nach.
  • Während der Mitgliederversammlung im März 2000 werden Frau Marga Bockheim-Blecker und Frau Elsbeth Hirndorf für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit im Verein und der Führung ehrenamtlicher Betreuungen geehrt.

Foto

  • Auszeichnung durch den AWO Bundesverband im März 2001 aufgrund der geleisteten Freiwilligenarbeit im Betreuungsverein. Der Verein erhält hierfür einen Smart im AWO-Design.

Foto: AWO-Smart

  • Herr Dipl. Soz. arb. Frank Stock verstärkt das hauptamtliche Team ab dem 01. April 2001.

Frank Stock
Frank Stock

  • 2001 wird der Fachverband für Betreuungen, Vormundschaften und Pflegschaften der AWO in Rheinland-Pfalz gegründet. Als Vorsitzende wird Eda Jahns, MdL einstimmig gewählt. Mitglieder sind die AWO Betreuungsvereine in Rheinland-Pfalz und dem Saarland.
  • 2002 Umzug des Kirchener Büros in die Klotzbachstraße 21, Kirchen
  • Frau Dipl. Soz. arb. Barbara Wolf beginnt ihre Tätigkeit am 01. Juli 2002.

Barbara Wolf
Barbara Wolf

  • Am 15. September 2002 findet in den Räumen der Kreissparkasse Altenkirchen eine Feierstunde anlässlich des 10-jährigen Bestehens des Betreuungsvereins statt. Neben vielen ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuern konnte die Vorsitzende Eda Jahns den AWO Bezirksvorsitzenden Herrn Rudi Frick, Herrn Peter Gilmer als Geschäftsführer der Landesarbeitsgemeinschaft Betreuungen in Rheinland-Pfalz, den Kreisbeigeordneten Herrn Franz Weis, sowie den KSK-Vorstand Herrn Dr. Michael Kaufmann begrüßen.
  • Im Januar 2003 Besuch der Kuratoriumsvorsitzenden gemeindenaher Psychiatrie in Rheinland-Pfalz Roswitha Beck. Die Ehefrau des Ministerpräsidenten informiert sich über die Aufgaben des Betreuungsvereins im Rahmen der Versorgung psychisch erkrankter Menschen.

Foto

  • Start der eigenen Homepage www.awo-ak.org im Jahr 2003.
  • Am 22. März 2003 werden in einer Mitgliederversammlung in Altenkirchen Eda Jahns, MdL, Maria Fuchs und Irmgard Deutsch-Höfer in ihren Ämtern bestätigt. Als Kassiererin wird Edda Grollius und als Beisitzerin Sabine Bätzing, MdB, gewählt. Geehrt wurden Heike Rodewald (verw. Hallwass) für ihr langjähriges Engagement im Vorstand, Gründungsmitglied Heinz-Günter Scheel für die Mithilfe der Gründung und seine Vorstandstätigkeit, sowie Alfred Körner für seine herausragende Tätigkeit als ehrenamtlicher Betreuer.

Foto: Mitgliederehrung 2003/1 Foto: Mitgliederehrung 2003/2

  • Während der Weihnachtsfeier im Dezember 2003 wird der Altenpfleger Horst Birnbach für seine aufopfernde ehrenamtliche Tätigkeit geehrt. Sein hohes Maß an sozialem Engagement und die Herzlichkeit im Umgang mit den von ihm betreuten Menschen sind vorbildlich.

Foto: Horst Birnbach (rechts)

  • Holger Ließfeld nimmt für den AWO Bundesverband an der öffentlichen Anhörung im Rechtsausschuss des Deutschen Bundestages am 16. Juni 2004 in Berlin zum Gesetzentwurf des Bundesrates zur Änderung des Betreuungsrechts teil. Link zum Deutschen Bundestag
  • Am 01. Oktober 2004 Bezug der neuen Geschäftsräume am Konrad-Adenauer-Platz 5 in Altenkirchen.
  • Zum 31. Dezember 2004 werden die Büroräume in Kirchen geschlossen. Die Büros werden in Altenkirchen zusammengeführt.
  • Im Sommer 2005 startet ein neues Projekt, die ambulante Familienhilfe. Diese umfasst, u.a. die sozialpädagogische Familienhilfe, Erziehungsbeistandschaften, sowie Umgangspflegschaften.
  • Am 01. September 2005 wird das hauptamtliche Team erneut verstärkt. Frau Dipl. Soz. päd. Nadine Grifone tritt ihren Dienst an.


Nadine Grifone

  • Am 25. Mai 2007 wird der Betreuungsverein der AWO Sieg-Westerwald e.V. gegründet. In den Vorstand werden gewählt: Eda Jahns als Vorsitzende, Brigitte Göbel als stellvertretende Vorsitzende, Franz Schwarz als Kassierer, Eva-Maria Fuchs als Schriftführerin und Dr. Matthias Krell als Beisitzer.
  • Zum 26. Juni 2007 startet eine überarbeitete Fassung unserer Website. Ein zweiter Internetauftritt wurde speziell für interessierte Menschen und ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer in Betrieb genommen: www.ehrenamt-im-netz.de
  • Der Vereinsregistereintrag des Betreuungsverein der AWO Sieg-Westerwald e.V. erfolgt am 28. Juni 2007.
  • Am 01. Oktober 2007 nimmt der Betreuungsverein der AWO Sieg-Westerwald e.V. seine Tätigkeit auf. Geschäftsführer ist Holger Ließfeld, Kathrin Weber ist als stellvertretende Geschäftsführerin und Vereinsleiterin tätig.
  • Die neuen Geschäftsräume des Betreuungsvereins der AWO Sieg-Westerwald e.V. werden zum 01. März 2008 in der Gerberstr. 4 (neben dem Rathaus) in Betzdorf eröffnet.
  • Matthias Kempf beginnt im Betreuungsverein der AWO Altenkirchen e.V. zum 01. März 2008 sein Berufsanerkennungsjahr als Dipl. Sozialarbeiter.

Matthias Kempf
Matthias Kempf

  • Zum 01. September 2008 wird der Betreuungsverein der AWO Sieg-Westerwald durch Mechthild Reifenrath als hauptamtliche Mitarbeiterin verstärkt.
  • Das Team des Betreuungsvereins der AWO Sieg-Westerwald e.V. wird zum 01. Juli 2009 erneut ergänzt. Matthias Kempf hat sein Berufsanerkennungsjahr im Betreuungsverein der AWO Altenkirchen e.V. erfolgreich abgeschlossen und wird in den Betreuungsverein der AWO Sieg-Westerwald e.V. übernommen.
  • Seit 01. Januar 2012 absolviert Nicole Paul ihr Berufsanerkennungsjahr als Bachelor und Master ‘Bildung und Soziale Arbeit’ beim Betreuungsverein der AWO Sieg-Westerwald e.V.


Nicole Paul

Grafik: Ehrenamt im Netz Grafik: Mitglied werden Grafik: Download-Center